Hilfe und Zukunft für Bam e.V.


Nach einer Iranreise von Ulrike und Bertram Seitz im Sommer 2004 und dem Besuch der am 26.12.2003 von einem Erdbeben heimgesuchten Stadt Bam wurde am 27.02.2005 der Verein „Hilfe und Zukunft für Bam e.V.“ mit Sitz in Neidenstein gegründet. Das Finanzamt Sinsheim hat dessen ausschließlich gemeinnützigen und mildtätigen Zecken dienenden Ziele am 09.03.2005 in einer vorläufigen Bescheinigung anerkannt.

Arg-e Bam
Zitadelle Arg-e-Bam

 

Satzungsauszug:
§ 2, (2) Zweck des Vereins ist die Unterstützung der Einwohner der im Dezember 2003 fast völlig zerstörten Stadt Bam, Iran, bei dem Wiederaufbau der Stadt und bei der Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen ihrer Bewohner.
Insbesondere sollen der Wiederaufbau bzw. die Wiederinbetriebnahme von Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen unterstützt und Projekte auf den Gebieten Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft gefördert werden. Auch die gezielte Unterstützung von besonders hilfsbedürftigen Einzelpersonen und Familien ist möglich.

Der Vorstand des Vereins besteht aus Bertram Seitz (1. Vorsitzender), Ulrike Seitz (2. Vorsitzende) und Doris Elsner (3. Vorsitzende).

Letzte Aktualisierung: 12. Nov 2008